Warum Französisch?

Französisch

Warum Französisch?

 

FRANZÖSISCH ALS WELTSPRACHE

Weltweit wird Französisch von 180 bis 200 Millionen Menschen gesprochen, in 75 Ländern ist es Mutter- oder Amtssprache.

 

 

FRANZÖSISCH ALS SCHÜLERORIENTIERTES, LEBENDIGES UNTERRICHTSFACH, DAS SPASS MACHT

Als schöne, melodische Sprache lernt man Französisch sehr gut durch Singen.

Rollenspiele, die das „echte Leben“ nachahmen, stehen im Unterricht auf der Tagesordnung und trainieren zeitgleich wichtige Präsentationstechniken (Sprechen vor Publikum, Einsatz von Körpersprache, …).

Es wird von Anfang an gereimt, gar gedichtet und mit der Sprache gespielt.

Der Unterricht greift die neuesten Lehr- und Arbeitsmethoden auf und integriert sie in die Klasseninteraktion.

Das Lehrwerk orientiert sich an der kindlichen Lebenswelt und bietet sehr abwechslungsreiches Basismaterial, welches auch gut zum selbstständigen Üben und Wiederholen geeignet ist.

Alle Kinder können Französisch lernen – auch ohne Vorkenntnisse der Eltern in dieser Sprache!

Der direkte Kontakt zum Nachbarland wird u. a. durch den Schüleraustausch mit Cholet oder der Teilnahme am Voltaire – und Brigitte Sauzay – Programm ermöglicht.

Spezialaktivitäten runden das Schuljahr ab – z. B. Chatten / Mailen / Skypen bzw. die Teilnahme am französischen Filmfestival Cinéfête und am OnlineWettbewerb am „Tag der Deutsch-Französischen Freundschaft“ (bzw. Unterzeichnung des Elysée-Vertrages).

Unsere Schule bietet bei Interesse die Vorbereitung auf das offizielle französische Sprachdiplom DELF sowie die Teilnahme am Bundeswettbewerb für Fremdsprachen an.

 

 

FRANZÖSISCH ALS SCHLÜSSEL ZUM BERUFLICHEN ERFOLG

Gute Fremdsprachenkenntnisse und im Idealfall Auslandserfahrungen sind sehr häufig ausschlaggebend für den beruflichen Erfolg in einer von Globalisierung geprägten Arbeitswelt.

Frankreich als unser direkter europäischer Nachbar ist wichtigster Partner Deutschlands. In vielen Bereichen von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung, Kultur, Medien, Sport und Transport findet eine enge Zusammenarbeit statt, so dass es sich um einen sehr bedeutenden Arbeitsmarkt handelt, der überaus interessante Tätigkeitsfelder bietet.

In vielen internationalen Organisationen wie z. B. UNO, EU, UNESCO, NATO, OECD ist Französisch Arbeitssprache.

 

FRANZÖSISCH ALS BASIS-SPRACHE

Französisch ist eine der wichtigsten romanischen Sprachen. Wird sie beherrscht, können andere romanische Sprachen wie Spanisch, Italienisch oder Portugiesisch leichter und unter deutlicher Zeitersparnis hinzugelernt werden, da sich wichtige Strukturen wiederholen bzw. das Vokabular stark ähnelt.

 

FRANZÖSISCH ERSCHLIESST DIE EIGENE SPRACHE

Sehr viele bekannte deutsche Begriffe stammen aus dem Französischen.

Zudem ermöglicht das Erlernen einer neuen Sprache mit ihren Eigenheiten immer auch einen neuen Zugang zur Muttersprache, da ein größeres Bewusstsein bezüglich sprachlicher Strukturen und Ausdrucksmöglichkeiten geschaffen wird.

 

FRANZÖSISCH ALS SCHLÜSSEL ZU MEHR « SAVOIR VIVRE »

Zu guter Letzt bieten sich viele französischsprachige Länder auch als sehr attraktive, überaus abwechslungsreiche Reiseziele an, die keine Wünsche offen lassen. Einzutauchen in die französische Lebensart ermöglicht, neue Impulse für die eigene Lebensgestaltung zu gewinnen und die hohe Lebensqualität in diesem Land schätzen, kennen und eventuell sogar lieben zu lernen.

 

„Französisch lebt!“

[Zitat aus dem Flyer: Wege in die Zukunft – Französisch eröffnet Perspektiven*]

 

 

LASSEN SIE IHR KIND SCHON FRÜH MIT DEM ERLERNEN DIESER WUNDERSCHÖNEN SPRACHE BEGINNEN!

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Die Französischlehrerinnen und -lehrer am Herbartgymnasium.