Physik

Physik

Wie kommt es zu einer Mondfinsternis?

Wie bestimmen wir das Alter von Ötzi – dem Mann aus dem Eis?

Wie funktioniert ein Touchpad?

Wieso stehen uns im Winter manchmal die Haare zu Berge?

Was ist eigentlich eine Elektronenkanone?

 

Es lohnt sich, hinter die Kulissen von Alltags- und Naturphänomenen zu schauen. Genau das macht die Physik. Sie ist die Grundlage für das Verständnis solcher Phänomene und stellt die Basis moderner Technologien dar. Dabei beschäftigt sich die Physik nicht nur mit den offensichtlichen Dingen – ganz im Gegenteil. Von den kleinsten bis zu den größten Systemen versucht die Physik in Verbindung mit der Mathematik Fragen auf den Grund zu gehen.

 

Im Physikunterricht erlernen unsere Schülerinnen und Schüler grundlegende Methoden und Kompetenzen, die es Ihnen ermöglichen, spannende Beobachtungen oder Problemfragen entsprechend des naturwissenschaftlichen Erkenntnisweges zu untersuchen, zu mathematisieren und zu dokumentieren. Wir legen besonders viel Wert darauf, dass unsere Schülerinnen und Schüler in Schülerexperimenten selbstständig in Kleingruppen arbeiten können. Dafür spricht auch unsere gut ausgestattete Physiksammlung, die in den vergangenen Jahren um zahlreiche Schülerexperimentiermaterialien, moderne Messinstrumente mit zugehörigen Sensoren sowie die Experimentierkästen für die Sekundarstufe II erweitert wurde.

 

Am Herbartgymnasium verfügen wir außerdem über eine Diffusionsnebelkammer. Mit dieser ist es möglich, die für das menschliche Auge unsichtbare ionisierende Strahlung sichtbar zu machen. Beispielsweise kann die natürliche ionisierende Strahlung in unserer Umwelt in Form von Kondensstreifen wahrnehmbar gemacht werden.

In Kürze steht das Kernphysiklabor mit der Nebelkammer auch wieder interessierten Besuchergruppen – insbesondere Schulklassen – offen. Nähere Informationen folgen demnächst.

 

Ansprechpartnerin für das Fach Physik ist Frau Jüchter: juechter@hgo-ol.de

Informationen zum Kernphysiklabor und zur Diffusionsnebelkammer gibt außerdem Herr Grosse: sgrosse@hgo-ol.de