Seminarfach

Seminarfach

Das Seminarfach wird in der Qualifikationsphase (Jahrgangsstufen 12 und 13) im 1. bis 3. Kurshalbjahr wöchentlich zweistündig unterrichtet.

Es ist keinem Aufgabenfeld zugeordnet, da in diesem Fach fachübergreifende und fächerverbindende Problemstellungen und die Einübung verschiedener Methoden im Vordergrund stehen. Dazu zählen beispielsweise die Literaturrecherche sowie Verfahren der Präsentation von Ergebnissen.

Im Seminarfach wird im Schulhalbjahr 12/2 von jedem Schüler eine Facharbeit geschrieben, die Gelegenheit zur vertieften selbstständigen Arbeit gibt und wissenschaftliche Anforderungen erfüllen muss. Die Note der Facharbeit geht mit einem Anteil von 50% in die Gesamtbewertung des Schulhalbjahres ein.

In den übrigen Schulhalbjahren treten im Seminarfach an die Stelle von Klausuren gleichwertige Feststellungen von Schülerleistungen wie schriftliche Hausarbeiten, Projekte oder Referate.

Am Herbartgymnasium Oldenburg werden die Schüler dem Seminarfach nach den von ihnen gewählten Schwerpunkten zugeordnet, d.h. es werden in der Regel vier Kurse im Seminarfach eingerichtet, in denen sich jeweils Schüler befinden, die den sprachlichen, den musisch-künstlerischen, den gesellschaftswissenschaftlichen oder den mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt gewählt haben. Unterrichtet werden die Schüler von einer Lehrkraft, die mindestens eines der Fächer vertritt, die den jeweiligen Schwerpunkt kennzeichnen.

 

gez. Ihlefeld, StD‘