Willkommen in der Schulfamilie

Liebe Viertklässlerinnen und Viertklässler, liebe Eltern,

 

Mein Name ist Veronika Riesebieter und ich bin am Herbartgymnasium für alle Belange eines gelingenden Übergangs von der Grundschule zum Gymnasium zuständig.

Kinder am Ende der Grundschulzeit sind in der Entwicklung. Sie haben das Recht, Fehler zu machen und Zeit zu brauchen. Das wissen wir. Mit dem Übergang an ein Gymnasium beginnt für ein Kind ein neuer Lebensabschnitt. Ihr Kind macht sich auf den Weg in eine neue Schule. Wenn Schule und Eltern den Übergang gemeinsam behutsam begleiten, wird er eine bereichernde Erfahrung für Ihr Kind werden. Es eröffnen sich am Herbartgymnasium neue Horizonte.

So wie jeder Aufbruch ist diese Situation bestimmt von widersprüchlichen Gefühlen begleitet: Neben der Freude und Neugierde, Neues zu erleben und der Lust, Neues zu lernen, empfinden Sie und ihr Kind vielleicht auch ein bisschen Unsicherheit und Sorge – ähnlich wie bei einem Aufbruch zu einer Reise in unbekannte Länder.

Wir wissen um all diese Herausforderungen und begleiten Ihr Kind. Wir am Herbartgymnasium möchten Ihnen und ihrem Kind gerne als Reisebegleiter in der ersten Zeit der Reise zur Seite stehen. Wir möchten mit Ihnen gemeinsam die neuen Wege gehen.

Wir wissen auch um die besonderen Schwierigkeiten in Zeiten der Corona-Pandemie und stehen ihrem Kind auch hier mit Rat und Tat und einem großen Förderangebot zur Seite, um die in Corona-Zeiten noch größeren Ungleichheiten, die in den Grundschulen entstanden sind, wieder auszugleichen und allen gleichermaßen gute Startchancen zu ermöglichen.

Neue Wege zu gehen bedeutet immer auch Abschied von Vertrautem zu nehmen. Ihre Kinder gehen diesen Weg mit Mut und Motivation. Die richtige Ausrüstung und Wissen helfen ihnen dabei, ebenso wie – vor allem am Anfang – eine gute Reiseleitung.

 

Jeder Weg ist dabei individuell ein bisschen anders. Viele Fragen und Situationen wiederholen sich aber auch, so dass das Wissen und die Erlebnisse der anderen einem helfen können.

 

Wir, das gesamte Kollegium des HGO, und Sie, die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler, sind diese Reiseleitung. Gemeinsam stellen wir das Rüstzeug zusammen. Wir navigieren sie durch ein Meer an neuen Erkenntnissen, Erfordernissen und Möglichkeiten. Dabei geben wir den Kindern Orientierung und einen sicheren Hafen. Auf diese Weise gewinnen die Kinder das Selbstvertrauen und die Selbstständigkeit, um mehr und mehr selbst das Steuer auf ihrer persönlichen Reise zu übernehmen.

Häfen der Orientierung bieten – neben den vielfältigen Angeboten unserer Schulgemeinschaft – verschiedene Bausteine unseres sanften Übergangskonzeptes.

zurück zu „Start am HGO“

 

Einen ersten Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten, den persönlichen Bildungsweg am Herbartgymnasium individuell nach Interesse, Neigungen und Fähigkeiten zu gestalten, erhaltet ihr/erhalten Sie hier:

Kombinierbarkeit unserer Angebote