3. April 2020

Coronavirus – Aktuelle Informationen zum Thema „Schulschließung“ infolge des Infektionsgeschehens

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

stets aktuelle Informationen halten wir hier für Sie und euch bereit:

 

Zwischennoten, Digitalisierung, Möglichkeiten der Beschulung nach dem 20. April 2020…

Auf diese Themen geht Herr Minister Tonne in seinem Schreiben vom 3. April 2020, das an alle niedersächsischen Lehrkräfte gerichtet ist, ein. Gern geben wir Ihnen die Möglichkeit, hier Einblick in diesen Brief zu nehmen:

20200403_Brief des Ministers an Lehrkräfte

 

Mathefreunde aufgepasst! In unserem Newsbeitrag „Mathe im April“ findet ihr Hinweise auf Möglichkeiten mathematischer Betätigung.

 

Korrespondenz zwischen Landeselternrat und Herrn Minister Tonne bestätigt inhaltlich das Vorgehen der vier Oldenburger Gymnasien

LandeselternratHausaufgaben wahrend der Pandemie

Minister TonneAnwortLandeselternrat

 

Informationen für Erziehungsberechtigte zum Umgang mit der Corona-Krise (Brief des Ministers und des schulpsychologischen Dienstes)

2020-03-27 StarterKit_Eltern

 

Wie geht es nach dem 20.04.2020 weiter? Wir wissen es nicht, wollen aber vorbereitet sein…

Hier unsere letzte Elterninformation:

2020-04-01 Elterninformation – Abfrage Voraussetzungen digitaler Unterricht neu

 

Notbetreuung

Der folgenden Rundverfügung können Sie entnehmen, dass die Notbetreuung einem erweiterten Personenkreis offensteht:

2020-03-31_Konkretisierung_RdVfgn._4-2020_und_5-2020 Notbetreuung

 

„Fit mit Werder“

Als Kooperationspartner des SV Werder weisen wir gern auf das Trainingsprogramm des SVW hin, das in den heimischen 4 Wänden durchgeführt werden kann:

FIT MIT WERDER

 

Neuer Erlass zur Dokumentation von Zwischennoten liegt vor

20200327_Erlass_Zwischennoten_alle_SF_Endfassung-1

 

Das Kultusministerium teilt mit: Neue Lernmöglichkeiten zuhause

Auf den Seiten des Niedersächsischen Bildungsservers (NiBiS) wurde nun eine Seite mit Materialien erstellt, die direkt von Eltern und Schülerinnen und Schülern genutzt werden kann: www.lernenzuhause.nibis.de  .

 

Elternbrief des Herbartgymnasiums vom 27.03.2020 zur Notbetreuung in den Osterferien

2020-03-27 Notbetreuung u.a. in den Osterferien

 

Mögliche Szenarien bei einer Verlängerung der Schulschließung – Aus der Rede des Niedersächsischen Kultusministers zum TOP 6 der Landtagssitzung vom 25.03.2020: „Welche Auswirkungen hat das Corona-Virus auf Niedersachsen?“

„Notengebung

In dem derzeitigen Zeitfenster der Schulschließung werden zuhause erbrachte Schülerleistungen grundsätzlich nicht bewertet.

Für die Bewertung des zweiten Schulhalbjahres bei Ganzjahresfächern und epochal erteilten Fächern ist eine zweiwöchige Schulschließung unproblematisch. Auch wenn die Schulen länger geschlossen bleiben müssen, z. B. bis Ende Mai, ergibt sich aus den sieben Wochen seit dem Beginn des zweiten Schulhalbjahres und den dann noch möglichen 6 Unterrichtswochen ein bewertbarer Zeitraum.

Falls die Schulen bis zum Ende des Schuljahres geschlossen werden müssen, bilden bei Ganzjahresfächern die Noten des ersten Schulhalbjahres sowie die Bewertung der sieben Wochen im 2. Schulhalbjahr bis zum Zeitpunkt der Schulschließungen am 13.3.2020 die Grundlage zur Ermittlung der Zeugnisnoten.

Leistungen in Fächern, die ausschließlich im zweiten Schulhalbjahr epochal erteilt werden, werden bewertet. Sie werden nur dann berücksichtigt, wenn sie zum Ausgleich schwacher Leistungen in anderen Fächern bzw. zur Verbesserung des Notendurchschnitts sowohl bei Versetzungen als auch bei Abschlüssen beitragen können.

Möglichkeiten des digitalen Unterrichts

Grundsätzlich sind die Möglichkeiten, ausschließlich digital zu unterrichten begrenzt, da der Unterricht interaktiv zwischen Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern stattfindet und Lehren und Lernen immer auch Beziehungsarbeit darstellt. Dies ist umso wichtiger, je jünger die Schülerinnen und Schüler sind.

Es wird aber, insbesondere für den Fall, dass die Schulen über die Osterferien hinaus geschlossen bleiben, notwendig sein, den Schülerinnen und Schülern altersgerechte Lernangebote auch digital zur Verfügung zu stellen und sie beim häuslichen Lernen bestmöglich durch die Lehrkräfte zu unterstützen.

Daher arbeiten wir mit Nachdruck daran, ab Ende der Osterferien auf der bereits vorhandenen Plattform des Niedersächsischen Bildungsservers (nibis) unterschiedlichste Lernangebote für Lehrkräfte, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler bereitzustellen. Dies umfasst Unterrichtsmaterialien für einzelne Schulstufen und Fächer, Selbstlernangebote, Linklisten, Apps sowie andere Angebote.

Darüber hinaus wird entgegen der bisherigen Planung der bestehende Prototyp der Niedersächsischen Bildungscloud ab Mai dieses Jahres flächendeckend angeboten. Sie kann nicht nur als Lernmanagement-System genutzt werden, in dem Materialien, Termine und Dateien bereitgestellt werden, sondern ermöglicht auch die schulbezogene und schulübergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit miteinander aus der Ferne. Hier wollen wir schneller insbesondere die einfach zu bedienenden Funktionen wie den Messenger, die Lerngruppeneinrichtung, den Datenaustausch und die Datenablage verfügbar machen.

Abseits davon müssen wir jedoch auch die Situation berücksichtigen, in denen sich Schülerinnen und Schüler nach dann wochenlagen Schulschließungen und Kontaktsperren befinden. Ein normaler Unterricht vom ersten Tage an wird sicherlich nicht möglich und nicht angemessen sein.“

 

Beratung

Die derzeitige Situation ist für einige Familien und Schülerinnen und Schüler besonders belastend. Wir möchten Sie und euch in dieser Lage nicht allein lassen, sondern ermöglichen weiterhin Beratung.

Unsere Beratungslehrerin, Frau Kazmirek, steht nach wie vor für Beratung zur Verfügung. Diese wird dann unter den gegebenen Umständen per Mail oder telefonisch erfolgen.

Wenn eine Beratung gewünscht ist, melden Sie sich/meldet euch gern bei Frau Kazmirek: kazmirek@hgo-ol.de

 

Gemeinsame Stellungnahme von vier städtischen Gymnasien zur Bereitstellung von Lernangeboten in der aktuellen Situation

In gewohnt gutem Einvernehmen haben die SchulleiterInnen von vier städtischen Gymnasien eine gemeinsame Stellungnahme verfasst, die Sie hier einsehen können:

2020-03-24 Stellungnahme der städtischen Gymnasien zur aktuellen Situation

In dieser besonderen Situation ist es den vier beteiligten Gymnasien besonders wichtig, gemeinsam transparent zu handeln!

 

Digitale Lernangebote

Der Deutsche Bildungsserver hat interessante digitale Lernangebote zusammengestellt; über folgenden Link finden sich weitere Hinweise:

Pressemitteilung_des_Deutschen_Bildungsservers.pdf

Digitale Materialien

 

Notbetreuung

Eine Notbetreuung wird auch in den Osterferien sichergestellt. Sollten Sie diese in Anspruch nehmen wollen, lassen Sie uns bitte eine Nachricht an sekretariat@herbartgymnasium.de zukommen.

Wenn die Meldung bis 18 Uhr am Vortrag erfolgen könnte, würde es uns die Planung erleichtern.

 

FAQs der Landesschulbehörde

Neue Informationen der Landesschulbehörde sind unter diesem Link abrufbar:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/themen/aktuell-coronavirus-covid-19/schulschliessungen-fragen-antworten-fuer-lehrkraefte-und-erzieheungsberechtigte

 

Elterninformation des HGO vom 16.03.2020

Elterninformation vom 16.03.2020

2020-03-16 Aktuelle Informationen aus dem HGO

 

Allgmeinverfügung der Stadt Oldenburg

Die Stadt Oldenburg hat ferner eine Allgemeinverfügung  für Reiserückkehrer aus Risikogebieten und besonders von der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 betroffenen
Gebieten veröffentlicht; bitte nehmen Sie auch diese zur Kenntnis:

Allgemeinverfügung der Stadt Oldenburg für Reiserückkehrer aus Risikogebieten und besonders von der Ausbreitun

 

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen aus dem HGO

Kollegium und Schulleitung des Herbartgymnasiums